E-Reading
Kommentare 1

Sprachgenie – Wie du neue Wörterbücher auf dem Tolino installierst 

Ein großer Vorteil des digitalen Lesens ist für mich die Wörterbuchfunktion, mit der ich in einem fremdsprachigen eBook schnell ein unbekanntes Wort nachschlagen oder übersetzen lassen kann. Von Anfang an war diese Funktion eine Schwachstelle bei Tolino. Bei Auslieferung der ersten Geräte war sie noch gar nicht vorhanden. Erst ein Software-Update im Oktober 2013 machte es möglich, Wörter auf dem Tolino nachzuschlagen. Vorinstalliert sind aber nur eine Handvoll Wörterbücher aus dem Sprachraum, in dem Tolino auch verkauft wird. Zum Glück kann man weitere Wörterbücher nachrüsten.

Bis heute nutzt Tolino die Wörterbücher aus dem Wiktionary im QuickDic-Format. Wie bei Wikipedia werden die Inhalte hier von den Nutzern selbst eingepflegt. Die Qualität der Wörterbücher entspricht daher nicht immer ganz den redaktionell gepflegten. Mich hat das Englisch-Wörterbuch aber trotzdem noch nie enttäuscht. Entscheidender Vorteil dieser Tolino-Lösung ist, dass sich die Wörterbücher so relativ einfach erweitern lassen, da QuickDic Open Source ist.

Vorinstallierte Wörterbücher nutzen

Um die vorinstallierten Wörterbücher nutzen zu können, muss man beim eingebauten Shop angemeldet sein. Dies empfehle ich sowieso generell, da einem nur dann wirklich alle Funktionen wie etwa Tolino Cloud zur Verfügung stehen.

Danach wählt man im Menü des Tolino (zu erreichen über die drei waagerechten Striche oben links) „Wörterbücher“ aus. Hier hat man nun die Wahl zwischen „Nachschlagen“ (=erklärt das Wort in der gerade gelesenen Sprache) und „Übersetzen“ (=gibt den entsprechenden Ausdruck in einer anderen Sprache an).

Durch Antippen eines Wörterbuch lädt man dieses herunter. Alles was zum Herunterladen noch notwendig ist, ist eine WLan-Verbinung. Hier führt Euch Tolino aber gut durch alle hierfür notwendigen Schritte.

Welche Wörterbücher bereits heruntergeladen sind, erkennt man an dem Haken, der dann an Stelle der Wolke vor dem Wörterbuch erscheint.

Screnshot vorinstallierte Wörterbücher

Fremde Wörterbücher nachrüsten

Auf dem Tolino vorinstalliert sind nur die Wörterbücher des Sprachraums, in dem der Tolino verkauft wird; also Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Spanisch. Weitere Wörterbücher können weder bei Tolino heruntergeladen noch nachgekauft werden. Glücklicherweise lassen sich dank der eingangs beschriebenen Open Source-Lösung aber dennoch „fremde“ Wörterbücher nachrüsten.

Dazu braucht man natürlich zunächst einmal die entsprechende Datei. Eine vollständige Übersicht aller QuickDic-Wörterbücher findet man GitHub.

Hier sollte man aber zwei Dinge im Hinterkopf haben:

  1. Der Tolino kann nur die älteren 6erVersionen mit der Endung „.v006.quickdic“ lesen. Die neueren 7ern Versionen werden (noch?) nicht unterstützt.
  2. Es handelt sich um von den Nutzern selbst gepflegte Wörterbücher, deren Umfang stark variiert. Ein guter Anhaltspunkt ist die Dateigröße.
    Während das vorinstallierte Englisch-Deutsch Wörterbuch auf dem Tolino beispielsweise 96,3 MB groß ist, umfasst das Deutsch-Russisch Wörterbuch nur 2,65 MB. Hier macht es Sinn, auf das Englisch-Russisch Wörterbuch mit immerhin 19,5 MB auszuweichen, sofern das eigene Englisch gut genug dazu ist.

Die heruntergeladene Datei muss dann nur noch entpackt und auf dem Tolino abgelegt werden. Damit man das Wörterbuch in einem eBook nutzen kann, muss es auf dem Tolino im Order „.tolino“ unter „dictionaries“ gespeichert sein.

Hier gibt es noch eine kleinere Hürde zu überwinden, denn der Ordner „.tolino“ ist meist nicht sichtbar, wenn man den Tolino an PC, Laptop oder MacBook angeschlossen hat. Bei Windowskann man im Explorer unter „Ansicht“ durch Setzen des Hakens bei „Ausgeblendete Elemente“ versteckte Verzeichnis sichtbar machen. Wie dies beim MacBook funktioniert wird bei Chip gut erklärt.

In einem eBook kann man nun ein Wort durch längeres Antippen (wie auch beim Markieren) übersetzen oder nachschlagen.

Screenshot Wort übersetzen nachschlagen

Wenn alles richtig funktioniert hat, bekommt man, wenn man „übersetzen“ auswählt, das Wörterbuch in einer Auswahl mit den restlichen Nachschlagewerken angezeigt.

Screenshot Wörterbuch Russisch

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Die neusten Tipps schon vorab zum Wochenende erhalten:

1 Kommentare

  1. Liebe Kerstin
    Vielen Dank für den Beitrag! Ich besitze erst seit kurzem einen Tolino und muss noch vieles lernen, also werde ich auch gleich mal deiene anderen Beiträge dazu anschauen.

    Viele Grüsse
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.