125Interview, Lieblingsschreibplatz
Schreibe einen Kommentar

Lieblingsschreibplatz #4: Brina Stein

Brina Stein hat sich in der maritimen Szene als Kreuzfahrtautorin einen Namen gemacht. Seit über vierzehn Jahren verbringt sie nicht nur ihren Urlaub gerne auf dem Meer, auch ihre Geschichten spielen stets an der See, meistens auf den verschiedensten Kreuzfahrtschiffen. Zahlreiche „Seegänge“, wie Brina ihre Kurzgeschichten nennt, sind so bereits entstanden. Sie wurden in vier „Wellengeflüster“-Büchern veröffentlicht. Ende letzten Jahres veröffentlichte sie ihren ersten kleinen Roman „Jahresausklang auf Sylt – Wellengeflüster in Westerland“. (Der erste große Roman soll Ende diesen Jahres folgen.) Neben ihren Kurzgeschichten und Romanen schreibt Brina Stein die monatliche Kolumne „Kleiner Seegang“ für das Schiffsjournal und ist Mitglied im Vorstand des Bundesverbands der jungen Autoren und Autorinnen e.V.

In einem Kurzinterview hat sie mir nun verraten, wo und wie ihre Texte entstehen.

Liebe Brina, ich mache den Einstieg gewohnt kurz: Wo schreibst Du am liebsten und warum?

Ich schreibe am allerliebsten draußen, auf der Terrasse, die ich liebevoll auch gern als „mein Außendeck“ bezeichne. Mit Blick auf den grünen Taunus oder auch in Travemünde auf die See, fallen mir unendlich viele Dinge ein. Leider ist in Deutschland auch mal Winter, dann schreibe ich mitten im Geschehen, im Wohnzimmer.

Lieblingsschreibplatz

Brina schreibt am liebsten auf ihrem „Außendeck“, der Terrasse.

Hast Du eine feste Schreibroutine (z. B. feste Zeiten, zu denen Du schreibst) oder ein Schreibritual? Wenn ja, welche/s?

Ich habe überhaupt keine feste Schreibgewohnheit. Fällt mir etwas ein, dann schreibe ich, ist das nicht der Fall, lasse ich es. Das bedeutet aber auch ein hohes Maß an Toleranz von meinem Mann, doch er kennt das nun schon seit vier Jahren und wenn ich verkünde, dass ich jetzt sofort unbedingt schreiben muss, dann lächelt er.

Wie entstehen Deine ersten Entwürfe (handschriftlich, getippt, diktiert …) und warum genau so?

Meine ersten „Entwürfe“ entstehen oft in meinem Kopf. Für neue Werke arbeite ich inzwischen mit einem Plott, den dann mein Agent checkt, bevor ich ein neues Buchprojekt beginne. Oft komme ich dann mitten in einem neuen Buch an eine Stelle, wo ich meine Gedanken auch schriftlich ordnen muss. Dann bediene ich mich meistens der bekannten Mindmapping-Methode, die mich bisher immer zum Ziel führte.

Mind-Map jahresausklang Madeira

Erste Entwürfe entstehen bei Brina als Mind-Map; hier: das zu „Jahresausklang auf Sylt“

Was inspiriert Dich? Woher bekommst Du Ideen für neue Geschichten?

Mich inspiriert das Leben. Ich liebe es zum Beispiel, an Bord eines Kreuzfahrtschiffes zu sitzen und einfach nur das Geschehen zu beobachten. Reale Dialoge und Handlungen vermischen sich dann oft später mit meiner Fantasie. Als ich auf einer Reise abends am Tisch verkündete, dass ich Bücher schreibe, fragte mich ein Mitreisender: „Schreiben Sie auch was über mich?“ Meine Antwort darauf war: „Es kommt ganz darauf an, ob Sie etwas Interessantes tun.“ So war es dann auch. Oft nehme ich aber auch nur Details einer Person auf und verknüpfe sie später mit meiner Fantasie.

Was ist Deine Hauptmotivation beim Schreiben? Schreibst Du in erster Linie für Dich selbst oder möchtest Du eine bestimmte Botschaft vermitteln, auf ein Thema aufmerksam machen oder schlicht unterhalten?

Ich schreibe nun schon lange nicht mehr für mich, sondern für meine Leser. Mit meinen Büchern möchte ich sie mit in den Urlaub nehmen, um ein paar Stunden lang gemeinsam dem Alltag zu entfliehen. Jede meiner Geschichten überbringt auch eine Botschaft, wenn der Leser darüber nachdenken möchte, er muss es aber nicht, er kann auch einfach nur genießen.

Vielen Dank für diesen interessanten Einblick.

(Brina hat meine Fragen am 27.08. beantwortet.)

Wer noch mehr über Brina Stein und ihre Bücher erfahren möchte, sollte bei Clue Writing vorbei schauen. Dort gibt es mein ausführliches Interview mit ihr:

Zum Cluewriting-Interview

Außerdem könnt Ihr Brina auf ihren Seiten besuchen:

Ihr wollt auch teilnehmen? – >>Hier<< findet ihr alle Infos dazu, wie ihr mitmachen könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.