125Interview, Lieblingsleseplatz
Schreibe einen Kommentar

Lieblingsleseplatz #69: Nelly Meier aka Caroline Messingfeld

Ich bin Euch noch immer einen letzten „alten“ Lieblingsleseplatz schuldig. Nelly Meier, die Ihr vielleicht als Caroline Messingfeld kennt, hat noch meinen alten Fragebogen ausgefüllt. Nelly ist nicht nur süchtig nach Büchern, sondern – wie ich – vernarrt in ihre Katzen (und andere Tiere). Auch die Liebe vom Backen und Kochen teilen wir uns. Außerdem powert sich Nelly gerne in ihrem romantischen Cottagegarten aus. Neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit verfasst sie Liebes-, Tier- und Kindergeschichten. Im Januar erschien ihr erster Roman „Pfoten fürs Leben“, der zum Beispiel vom „Kleeblatt“ auf „Lesendes Katzenpersonal“ rezensiert wurde.

zur Rezension

Und so liest Nelly Meier als Caroline Messingfeld am liebsten:

Wo liest du am liebsten? Warum?

Im Sommer lese ich am liebsten in meinem Garten, weil ich mich an den zahllosen blühenden Rosen freue, die auf dem Foto zu sehen sind, und in der frischen Luft perfekt entspannen kann. Wenn das Wetter mir allerdings einen Strich durch die Rechnung macht, ziehe ich meine sehr bequeme Couch im Wohnzimmer vor. Dort ist es auch sehr gemütlich. 🙂

DSCI4036

Im Sommer liest Nelly am liebsten im Garten zwischen ihren Rosen.

Welches Format bevorzugst du? Warum?

Nach langem Zögern habe ich mir einen E-Book-Reader gekauft. Es ist sehr praktisch, dieses handliche Gerät in meine Tasche zu stecken und alle aktuellen Lieblingsbücher ständig in meiner Nähe zu haben. Auf Reisen ist der E-Book-Reader ganz klar meine erste Wahl geworden, aber andererseits möchte ich nicht auf einige ausgewählte Bücher von meinen Lieblingsautoren verzichten, die einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal bekommen.

Was gehört zur perfekten Lesezeit hinzu?

Ich bin eine Genießerin. Deshalb verwöhne ich mich mit einer Tasse Cappuccino und einigen Pralinen. Ach ja, schnurrende Katzen an meiner Seite sind auch nicht schlecht…

Muss es bei dir ganz still sein, wenn du liest oder läuft bei dir im Hintergrund Musik oder sogar der Fernseher?

Nein, ich kann störende Geräusche gut ausblenden. Im Sommer finde ich fröhliches Vogelgezwitscher sehr angenehm, und in meinen vier Wänden höre ich gern leise Musik.

Erzähl noch ein bißchen von dir.

Literarisch gesehen bevorzuge ich Belletristik, quer durch den Garten. Momentan lese ich gerade den Roman „Whispering Love – Frühling in Maine“ von Kate Sunday. Er passt einfach perfekt zur Jahreszeit – und ja, ich gestehe: ich habe eine Schwäche für romantische Liebesromane. Leider schaffe ich es in der letzten Zeit nicht mehr, viele Bücher zu lesen, weil ich das Schreiben für mich entdeckt habe. Im Januar 2016 ist mein erster tierisch turbulenter Roman >>„Pfote fürs Leben“<< erschienen, in dem ein schneeweißer Perserkater den Amor für sein schüchternes Frauchen spielt, und ich habe in den vergangenen Wochen fleißig an weiteren Texten gearbeitet, damit mein erstes „Baby“ möglichst kein Einzelkind bleibt.

(Nelly hat meine Fragen am 13.04. beantwortet.)

Wer näheres über die Autorin und ihre Werke erfahren möchte, sollte >>ihre Homepage<< besuchen.

Mitmachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.