E-Reading
Kommentare 3

Tolino und Du

Vor einigen Wochen habe ich bei einem Facebook-Gewinnspiel den neuen Tolino Vision 3 HD mit 800 eBooks gewonnen. Was genau Edel Ebooks und eBook.de damit anrichten würden, war zu diesem Zeitpunkt aber weder ihnen noch mir so ganz klar.

Ich bin jetzt nämlich nicht nur bis an mein Lebensende mit eBooks ausgerüstet, ich habe auch gleich zwei Tolino Vision unterschiedlicher Generationen, denn bereits vor meinem Gewinn war ich begeisterte Tolino-Nutzerin. Ursprünglich wollte ich das ältere Modell an meine beste, noch immer analog lesende Freundin verschenken. Dann aber ging mir auf, dass ich den „alten“ Tolino Vision 2 ja auch dazu nutzen könnte, um all die tollen Dinge auszuprobieren, über die ich im Netz schon gelesen hatte, mich bislang aber nie umzusetzen traute. Ich bin nämlich ein ziemlicher Schisser und hatte immer zu viel Angst, etwas falsch zu machen und den geliebten eReader dann komplett zu schrotten. Nun kann ich mich entspannt und ohne Gefahr an dem „alten“ Gerät austoben.

Die Ergebnisse meiner „Experimente“ werdet Ihr in Zukunft alle zwei Wochen immer dienstags in der Rubrik „Tolino und Du“ nachlesen können. Zusammen mit Hinweisen dazu, an welchen Stellen es besonders haarig werden könnte.
Man liest ja von den wunderbarsten Sachen, die man als fortgeschrittene/r NutzerIn mit dem Tolino angeblich machen kann. Sogar das Aufspielen der Skoobe-App soll ja nach den entsprechenden Handgriffen funktionieren. Noch weiß ich selbst nicht, ob mir alles gelingen wird. Schlägt ein Versuch endgültig fehl, werde ich Euch auch das wissen lassen.

Den Anfang macht in zwei Wochen der Beitrag „Schluss mit „Tolino schläft“ – Wie Du beim Tolino einen individuellen Bildschirmschoner einrichtest“.

Für alle, die kein Tolino-Tutorial verpassen möchten, habe ich übrigens auch einen speziellen „Tolino und Du“-Newsletter eingerichtet. Dort bekommt Ihr das aktuelle Tutorial bereits vorab zum Wochenende, wo Ihr gleich Zeit zum Nachmachen habt. Außerdem werde ich dort immer mal wieder Goodies wie kostenlose Downloads, Rabattaktionen o.ä. anbieten, zum Thema „Tolino“ bzw. „eReading“ passen.
Hier kannst Du Dich eintragen:


3 Kommentare

  1. Oh, da werde ich ab und zu reinschnuppern. Ich bin ja _eigentlich_ eingefleischte Kindle-Tante und Amazon-Untertanin, aber für die Onleihe reizt mich ein Tolino schon, gerade heute habe ich darüber mal wieder sinniert…

    LG,
    Hadassa

    • Kerstin Scheuer sagt

      Ja, die Onleihe war auch einer meiner Hauptgründe, auf Tolino umzusteigen – neben dem Umstand, dass er wasserdicht ist. In den letzten Wochen habe ich schon einiges zum Thema „Tolino und Onleihe“ geschrieben.

  2. Pingback: Mein erstes eBook #1stebook – An was ich mich erinnere! – Kerstin Scheuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.