Sonstiges
Kommentare 2

Mein Bücherregal

Bücherregal blanko

Auf Instagram habe ich es bereits stolz präsentiert; nun aber soll es auch hier einmal würdig und ausführlich vorgestellt werden: mein Bücherregal.
Das ist eher klein, weil ich schon seit einigen Jahren fast ausschließlich eBooks lese. Außerdem leihe und verleihe ich viel, so dass es ein ständiges Kommen und Gehen ist.

Zum Tag des Buches habe ich mein Bücherregal komplett ausgeräumt und neu sortiert:

Gelesene Bücher stehen in den oberen Reihen und sind jetzt nach Farben sortiert. Das ist zwar etwas unpraktisch, wenn man ein Buch wiederfinden will. Dafür sieht es aber schick aus.

Die wenigen Bücher meines Freundes, der eher Hörbücher mag, stehen getrennt; genau wie die Nachschlagwerke (Lexika, Wörterbücher, etc.). Hier habe ich nicht viel verändert.

Auch meine ungelesenen Bücher (SuB) stehen nun übersichtlich in einem eigenen Regalfach. Zuvor waren sie wild über das gesamte Bücherregal verstreut, so dass ich schnell den Überblick verlor. Ich bin froh, dass sie alle in ein einziges Fach passen; und so soll es auch bleiben.

Gleich daneben stehen einige Bücher, die ich beim Neusortieren ausgemustert habe. Da ich es nicht übers Herz bringe, Bücher wegzuwerfen, haben auch sie ein eigens Regalfach bekommen. Dort warten sie nun auf neue Besitzer. Einige habe ich schon über Instagram und Twitter verschenkt, andere werde ich wohl verlosen. Der Rest wandert irgendwann in ein öffentliches Bücherregal oder wird via Bookcrossing freigelassen werden.

Schließlich hat noch meine kleine Beatles-Sammlung, die aus CDs, Büchern und Zeitschriften von und über die Fab Four besteht, weiterhin seinen Ehrenplatz behalten.

Bücherregal beschriftet


 

Scheibe-1Kommentierfragen:

  • Wie habt Ihr Euer Bücherregal sortiert?
  • Verleiht bzw. leiht Ihr auch gerne Bücher?
  • Was macht Ihr mit Euren aussortierten Büchern? Habt Ihr auch solche Skrupel, sie einfach wegzuwerfen?

Ich bin auf Eure Meinungen gespannt.


Mit diesem Beitrag nehme ich an Tobis Blogparade „Mein Bücherregal“ teil.
Weitere Infos findet Ihr auf seinem Blog Lesestunden.

2 Kommentare

  1. Pingback: Buchverführer #4: Rebuy.de | Kerstin Scheuers Blog

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.