5 Herzchen, Rezension, Sonstiges
Schreibe einen Kommentar

Rezension #13: „Böser kleiner Junge“ von Stephen King

Bewertung: ♥♥♥♥♥

Zum Buch:

Dieses E-Book ist im März 2014 nur auf Französisch und Deutsch erschienen. Stephen King schrieb es nach seinem ersten Europa-Besuch als Dankeschön an seine Fans hier. Es ist eine Kurzgeschichte mit 60 Seiten.

Inhalt:

Es handelt von George Hallas, der im Todestrakt auf seiner Hinrichtung am nächsten Tag wartet und seinem Anwalt erstmals erzählt, weshalb er den kleinen Jungen ermordete.

Meinung:

Ich habe im Vorfeld irgendwo gelesen, es handele sich um eine Mischung aus „ES“ und „The Green Mile“. Das ist auch der Grund, weshalb ich dieses Buch dann doch las, denn die beiden genannten „Kings“ finde ich richtig klasse.
Leider kommt die Geschichte dann doch nicht ganz mit. Dies mag einfach daran liegen, dass es sich um eine Kurzgeschichte handelt, bei der natürlich nicht so viel Energie auf eine detailreiche Charakterentwicklung gelegt wird. Daher bin ich dann doch letztlich „zufrieden“ mit der Geschichte.

Nur die angekündigte „Exklusivität“ verlor für mich etwas von ihrem Highlight-Charakter, als ich feststellte, dass ein erheblicher Teil des (gekauften) E-Books für die ersten Kapitel von „Doctor Sleep“ verwendet wurde. So wird aus dem tollen Fan-Geschenk eine gute MArketing-Aktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.